Newsroom Ed. Züblin AG / STRABAG AG

EN
Newsroom Ed. Züblin AG / STRABAG AG folgen

Deckenfest mit Lobeshymnen: STRABAG Real Estate hisst Richtkrone für RathausVillen Schönefeld

News   •   Okt 24, 2019 09:36 CEST

Beim Hissen der Richtkorne: (v.l.n.r.) Landrat Stephan Loge, Bürgermeister Dr. Udo Haase, SRE-Bereichsleiter Marc Schreiber, ZÜBLIN-Bereichsleiter Till Ackers, Gemeindevertreter Robert Rust. copyright: STRABAG Real Estate GmbH
  • Rohbau für Villenensemble mit 154 Wohnungen in nur zehn Monaten fertiggestellt
  • Generalunternehmerin Ed. Züblin AG kommt zügig voran
  • Bezug voraussichtlich im Herbst 2020

Die Grundsteinlegung für die RathausVillen Schönefeld ist keine zehn Monate her und der Rohbau steht bereits. Das feierten Projektentwicklerin STRABAG Real Estate (SRE) und Generalunternehmerin ZÜBLIN gestern gebührend. In Anwesenheit zahlreicher Gäste aus Politik und Wirtschaft moderierte Gastgeber und SRE-Bereichsleiter Marc Schreiber die Gastredner an, beginnend mit Schönefelds Bürgermeister Dr. Udo Haase, gefolgt von Landrat Stephan Loge und ZÜBLIN-Bereichsleiter Till Ackers. Aufgrund des guten Projektverlaufs waren die Reden voll des Lobes. Ein besonderer Dank gebührte dem langjährigen Bürgermeister Dr. Haase, der mit unermüdlichem Engagement wesentlich zum Prosperieren des Standorts beigetragen hat. Das Richtfest wird eine seiner letzten Amtshandlungen sein, zum Jahresende legt er sein Amt nieder.

Vorbildliche Zusammenarbeit

Sofern die Realisierungsarbeiten weiterhin so reibungslos verlaufen, wird im Herbst 2020 der Einzug in das von Grün umrahmte Wohnensemble beginnen. „Ob mit der Kommune, dem bauausführenden Unternehmen ZÜBLIN oder anderweitigen Planungsfirmen - die Zusammenarbeit verläuft vorbildlich“, schwärmt Marc Schreiber und spricht allen Projektbeteiligten seine besondere Anerkennung aus. Bürgermeister Dr. Haase unterstreicht: „Die Errichtung der RathausVillen im zukünftigen Ortskern Schönefelds ist ein weithin sichtbarer Meilenstein für die Entwicklung unserer Kommune. Die Lage, die Ausführung und die günstigen infrastrukturellen Bedingungen machen diese Häuser zu einer idealen Wohnsiedlung.“

Seit dem Fall der Mauer verdreifachte sich die Gemeinde Schönefeld auf fast 16.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Wachstum, zu dem auch attraktive Wohnangebote wie die von den Architekten Catrin Kramer und Claus Neumann geplanten modernen RathausVillen beitragen. Über fünf Häuser und Geschosse verteilt, entstehen insgesamt 154 Wohnungen mit rund 12.000 m² Nutzfläche. Jedes der zwischen 40 m² und 100 m² großen Apartments ist hochwertig ausgestattet und verfügt über Balkon, Terrasse oder Mietgarten. Mit der Vermietung der Domizile wird gemäß des Baufortschritts im kommenden Jahr begonnen.

Quelle: STRABAG Real Estate GmbH

Angehängte Dateien

PDF-Dokument