Newsroom Ed. Züblin AG / STRABAG AG

EN
Newsroom Ed. Züblin AG / STRABAG AG folgen

Grundsteinlegung für das neue Zentralklinikum in Lörrach

News   •   Aug 04, 2021 18:00 CEST

Armin Müller, Vorsitzender Geschäftsführer der Kreiskliniken (re.), und Thorsten Stolpe, Projektleiter für das neue Klinikum, legen die Zeitkapsel in den Grundstein. copyright: Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH
  • Ed. Züblin AG realisiert Rohbau für Großprojekt mit 90.000 m2 Bruttogeschossfläche
  • Baden-Württembergs Landessozialminister Manne Lucha spricht von einem „Leuchtturmprojekt“

Stuttgart/Lörrach, 4.8.2021 Für das neue zentrale Klinikum am Stadtrand Lörrachs ist im Rahmen einer feierlichen Zeremonie der Grundstein gelegt worden. Es ist der Grundstein für die Zukunft einer guten medizinischen Versorgung der Menschen in der Region und für attraktive Arbeitsplätze – „Der Grundstein für unsere Zukunft“ wie auf dem soliden Betonelement stand. Neben Baden-Württembergs Sozialminister Manne Lucha, der aus Stuttgart angereist war, Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer und Lörrachs Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdic nahmen Vertreter des Kliniken-Aufsichtsrates, des Kreistages, des Landkreises, der Kreiskliniken und der Planungs- und Baufirmen an der Grundsteinlegung teil.

Sozialminister Lucha sprach von einem „Leuchtturmprojekt“, das der neue Gesundheitscampus und das neue Klinikum darstellten. Es sei eines der wichtigsten Projekte seiner Amtszeit und er habe es von Beginn an mit betreut. Mit der Konzentration Leistungen an einem Ort würden eine gute medizinische Versorgung und attraktive Arbeitsplätze sichergestellt – der „Lörracher Weg“ sei der richtige.

Einbetonierte Zeitkapsel mit Fotos und Dokumenten

Armin Müller, Vorsitzender Geschäftsführer der Kreiskliniken, und Thorsten Stolpe, Projektleiter für das neue Klinikum, legten die Zeitkapsel in den Grundstein. In ihr befinden sich Artikel und Berichte über die Entscheidungsfindung für das neue Klinikum und dessen Standort am Stadtrand Lörrachs, der neueste Mitarbeiter-Newsletter, Berichte zu den allgemeinen Herausforderungen der Corona-Pandemie, Ansichten des neuen Klinikums, Drohnenbilder der Baustelle sowie historische und neuere Fotos der vier Standorte –ganz unter dem Motto „wo kommen wir her und wo geht unsere Reise hin?“ Mit Maurerkelle und Betoneimer ausgestattet, betonierten die Rednerinnen und Redner die Zeitkapsel schließlich in den Grundstein ein.

Pünktlich zu der Grundsteinlegung wurde auch die neue Website für das Klinikum fertig: https://www.klinloe.de/neues-klinikum.html

Quelle: Pressemitteilung Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH