Newsroom Ed. Züblin AG / STRABAG AG

EN
Newsroom Ed. Züblin AG / STRABAG AG folgen

Rund 100 Tage bis zur Eröffnung des Kinder-UKE

News   •   Jun 09, 2017 12:59 CEST

Copyright: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
  • Neubau der Universitätskinderklinik in Hamburg
  • Eröffnung geplant für Donnerstag, 14. September 2017

Noch rund 100 Tage bis zur feierlichen Eröffnung des Kinder-UKE: Derzeit wird der Innenausbau mit Hochdruck fertiggestellt. Die Wände sind gestrichen, die Böden verlegt sowie die ersten Tischler-Einbauten montiert. Auch der Name steht nun fest: Das neue Kinder-UKE wird Werner und Michael Otto Universitätskinderklinik heißen. Offiziell eröffnet wird die Universitätskinderklinik am Donnerstag, 14. September, von Hamburgs Erstem Bürgermeister Olaf Scholz sowie von der Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung Katharina Fegebank. Der Umzug in das neue Gebäude beginnt am 25. September; unmittelbar darauf wird der klinische Alltag aufgenommen.

„Mit dem Kinder-UKE wollen wir nachhaltig die Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen in unserer Stadt und darüber hinaus verbessern. Die Werner und Michael Otto Universitätskinderklinik schafft dabei optimale Rahmenbedingungen für eine zukunftsfähige, kindgerechte Spitzenmedizin. Mit der Namensgebung möchten wir die jahrzehntelange Verbundenheit von Werner und Dr. Michael Otto mit dem UKE würdigen“, sagt Prof. Dr. Burkhard Göke, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKE.

„Kinder mit schweren und chronischen Erkrankungen benötigen gleichermaßen eine ausgezeichnete medizinische Versorgung und eine warmherzige, anregende Umgebung. Das Kinder-UKE steht für Spitzenmedizin und zeichnet sich durch vernetzte Stationen, kurze Wege und einander ergänzende Therapiemöglichkeiten aus. Zugleich sind die Räume der Universitätskinderklinik liebevoll gestaltet und auf die Bedürfnisse der kleinen Patienten, ihrer Eltern und Geschwister ausgerichtet“, sagt Prof. Dr. Ania C. Muntau, Direktorin der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin des UKE.

Projektleiter Nick Niemann vom bauverantwortlichen Generalunternehmen ZÜBLIN betont: „Auch für uns ist das Kinder-UKE natürlich ein ganz besonderes Projekt – ein Projekt, für das man sich besonders gern und mit aller Kraft einsetzt und im Team alles dafür gibt, dass es gelingt. Wir sind stolz, dass dies hier gemeinsam geglückt ist, und danken dem UKE und allen beteiligten Partnern für die sehr gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit.“

Stand der Bauarbeiten

Der Hochbau und die Technik sind bereits fertiggestellt. Zurzeit wird der Innenausbau finalisiert, parallel dazu laufen bereits die Bauabnahme und die Einregulierungsphase. So werden zum Beispiel die Heizungs-, Klima- und Brandmeldeanlagen feinjustiert. Die ersten Tischler-Einbauten in den Aufenthaltsräumen und Patientenzimmern wurden schon montiert. Jetzt fehlen noch das lose Mobiliar wie Betten und Tische sowie die Medizingeräte. Im Juli wird unter anderem ein MRT eingebaut, ab August sollen die kleineren Medizingeräte und das Mobiliar folgen.

Das Kinder-UKE – Die Werner und Michael Otto Universitätskinderklinik

Das Kinder-UKE umfasst 148 Betten inklusive 14 tagesklinische Behandlungsplätze. Zusätzlich werden 16 Intensivbetten in der Universitätskinderklinik zur Verfügung stehen. Außerdem wird es Aufenthaltsräume mit Pantry und Sitzgelegenheiten für Eltern geben. Für die Patienten und Geschwisterkinder werden Spiel- und Jugendzimmer für unterschiedliche Altersstufen eingerichtet. Auch wird die Sektion Pädiatrische Stammzelltherapie unter dem Dach des Kinder-UKE mit sechs eigenen Betten und einer Spezialambulanz zu finden sein. Im Kinder-UKE werden alle Erkrankungen der Kinder- und Jugendmedizin behandelt. Der besondere Schwerpunkt liegt auf schweren, seltenen, komplexen und ungeklärten Erkrankungen wie zum Beispiel Stoffwechselerkrankungen, neurologische Erkrankungen, Krebserkrankungen sowie Leber-, Nieren- und Knochenmarktransplantationen.

Die Hainbuche im Haus

Direkt hinter dem zukünftigen Eingang steht im Innenhof des Kinder-UKE die 128 Jahre alte Hainbuche mit ihrer mächtigen Krone von rund 24 Metern. Die Klinikgebäude sind um den Baum herum angeordnet, so dass Patienten, Besucher und Mitarbeiter von verschiedenen Seiten auf den Baum schauen können. Die Hainbuche wurde kurz nach Gründung des damaligen Universitätskrankenhauses gepflanzt und gilt inzwischen als Naturdenkmal. Krone und Wurzeln werden regelmäßig fachgerecht beschnitten, der Zustand des Baums von Experten begutachtet.

Laufen für das Kinder-UKE

Am 15. Juli findet der dritte Benefizlauf zugunsten des neuen Kinder-UKE statt. Im Eppendorfer Park und auf dem UKE-Gelände können Groß und Klein so viele Runden laufen, wie sie möchten. Auch Nicht-Läufer können sich engagieren, indem sie als Paten ihren Läufer für jede gelaufene Runde finanziell belohnen können. Der Gesamtbetrag wird für das Kinder-UKE gespendet. Begleitend gibt es im Eppendorfer Park ein buntes Fest für Jung und Alt. Anmeldungen und weitere Informationen unter www.kinder-uke.de/benefizlauf. Der Erlös des Laufs geht vollständig an das Kinder-UKE.

Dank an die Unterstützer

Die Baukosten von 69,5 Millionen Euro werden zu einem Drittel aus Spenden finanziert. Ein besonderer Dank geht an Dr. Michael Otto und Werner Otto sowie die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg für ihre Unterstützung. Bis zum Spendenziel von 23,5 Millionen Euro werden noch rund 2,5 Millionen Euro Spenden benötigt. Spendenkonto: Hamburger Sparkasse | IBAN: DE54 2005 0550 1234 3636 36 | BIC: HASPDEHHXXX | Stichwort: Kinder-UKE

Angehängte Dateien

PDF-Dokument