Newsroom Ed. Züblin AG / STRABAG AG

EN
Newsroom Ed. Züblin AG / STRABAG AG folgen

ZÜBLIN A/S gewinnt prestigeträchtigen Deutsch-Dänischen Wirtschaftspreis 2017

News   •   Nov 16, 2017 12:20 CET

Im Vordergrund, v.l.: Jens-Henrik Nicolaisen, Vorstandsvorsitzender ZÜBLIN A/S, und Jens-Peter Saul, Präsident der Deutsch-Dänischen Handelskammer (Foto: Joshua Tree Photography)
  • Ermittlung der Gewinner durch eine Fachjury sowie eine Online-Abstimmung
  • Innovative Technologien und internationale Entwicklung
  • Die Auszeichnung gehört den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Mit dieser Auszeichnung reiht sich ZÜBLIN A/S unter die früheren Preisträger wie ARLA und BESTSELLER, die alle zur innovativen wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Dänemark und Deutschland beigetragen haben.

Fachjury sowie Online-Abstimmung kürten den Gewinner
ZÜBLIN A/S erhielt die Auszeichnung an einem Galaabend der Deutsch-Dänischen Handelskammer, die am 15. November in Børsen, dem ehemaligen Sitz der Börse Kopenhagen, ihr 25-jähriges Bestehen feierte. Bei der Ehrung anwesend waren unter anderem der dänische Wirtschafts- und Finanzminister Brian Mikkelsen, der dänische Botschafter in Deutschland, Friis Arne Petersen, und der deutsche Botschafter in Dänemark, Andreas Meitzner.

Die Fachjury und die überwiegende Mehrheit der Online-Voter ließen keinen Zweifel daran, dass die Auszeichnung dieses Jahr an ZÜBLIN A/S gehen würde. Das Bauunternehmen trägt unter anderem die Verantwortung für die Errichtung der Axel Towers und des Multifunktionsgebäudes BLOX, die Erweiterung der Kopenhagener Metro nach Nordhavn und das Straßenbauprojekt Nordhavnsvej. So ist es innerhalb kurzer Zeit dem Unternehmen gelungen, zu einem der größten Player im dänischen Markt aufzusteigen. Gerade in den letzten fünf Jahren ist ZÜBLIN A/S beträchtlich gewachsen: von 68 Vollzeitbeschäftigten 2012 auf 306 Vollzeitbeschäftigte im Jahr 2016. Der Umsatz hat sich im selben Zeitraum fast versiebenfacht.

Innovative Technologien und internationale Entwicklung
Im Hinblick auf die Preisvergabe gab die Handelskammer folgende Bewertung ab: ZÜBLIN A/S verwendet neue und innovative Technologien, mit denen das Unternehmen seine hohe Wettbewerbsfähigkeit sicherstellt und einige der sichtbarsten und anspruchsvollsten Hoch- und Ingenieurbauprojekte meistert. ZÜBLIN A/S bringt auch andere deutsche Unternehmen und Subunternehmen auf den dänischen Markt, zudem sind mehrere deutsche Mitarbeiter auf den dänischen Baustellen des Unternehmens im Einsatz. Auf diese Weise trägt ZÜBLIN A/S zum dänisch-deutschen Austausch bei.

Die Auszeichnung gehört den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
Der Vorstandsvorsitzende von ZÜBLIN A/S, Jens-Henrik Nicolaisen, nahm den Preis im Namen seines Unternehmens entgegen und betonte in seiner Dankesrede, wie wichtig sowohl die dänischen als auch deutschen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Erfolg des Unternehmens in Dänemark sind:

„Es liegt in der DNA unseres Unternehmens, grenz- und kulturübergreifend tätig zu sein. Jedes Jahr schließen 72.000 Konzernmitarbeiterinnen und -mitarbeiter 12.000 Projekte ab. Das internationale Teamwork, an dem wir uns beteiligen, stärkt das gegenseitige kulturelle Verständnis, baut Brücken und schafft Verbundenheit zwischen Menschen und Organisationen quer durch Europa – im Fall von ZÜBLIN A/S besonders zwischen Dänemark und Deutschland. Ich möchte allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von ZÜBLIN A/S danken, denn diese Auszeichnung ist ihr Verdienst.“

ZÜBLIN A/S setzte sich im Finale gegen zwei andere starke Mitbewerber durch: Aller Aqua und Danfoss Silicon Power. Auch sie tragen wesentlich zur Vertiefung der dänisch-deutschen Zusammenarbeit bei.

ZÜBLIN A/S ist ein dänisches Bauunternehmen mit lokalem Marktwissen und internationaler Stärke. Unsere Leistungen umfassen den Spezialtief- und Ingenieurbau sowie Infrastruktur- und Schlüsselfertigbauten von höchster Qualität. Züblin A/S ist Teil der STRABAG-Gruppe, eines führenden europäischen Technologiekonzerns für Baudienstleistungen. Der Konzern bietet uns eine starke finanzielle Ausstattung sowie Zugang zum internationalen Know-how unserer Zentralen Technik.

Die knapp 72.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der STRABAG-Gruppe erwirtschaften jährlich eine Leistung von rund DKK 100 Mrd. (~€ 14 Mrd.), ca. 2% davon in Dänemark. Der Konzern notiert an der Wiener Börse und wird von S&P mit BBB bewertet.

Infos auch unter www.zueblin.dk