Newsroom Ed. Züblin AG / STRABAG AG

EN
Newsroom Ed. Züblin AG / STRABAG AG folgen

ZÜBLIN Stahlbau ersetzt rd. 80 Jahre alte Eisenbahnüberführung in Frechen

News   •   Aug 03, 2020 15:11 CEST

In nur drei Tagen montierte das ZÜBLIN-Team das rd. rd. 8,5 m breite und 16,5 m lange Bauwerk (Copyright: Ed. Züblin AG)

Von der Werkstatt- und Montageplanung über die Fertigung, Herstellung des Korrosionsschutzes, Vor- und Endmontage bis hin zur technischen Dokumentation: In rd. fünf Monaten realisierte ZÜBLIN Stahlbau den Ersatzneubau der in die Jahre gekommenen Eisenbahnüberführung in Frechen bei Köln. Für die eigentliche Montage vor Ort benötigte das erfahrene ZÜBLIN-Team nur drei Tage.

Das rd. 8,5 m breite und 16,5 m lange Bauwerk bringt mehr als 100 t auf die Waage. Mit einem Mobilkran wurde die Brücke in der Hubert-Prott-Straße in einem Stück eingehoben. Auftraggeberin des rd. 600.000 €-Projekts war die KAF Falkenhahn Bau AG.

„Zentrale Herausforderungen für unser Team waren die lokalen Gegebenheiten: direkt unter einer Hochspannungsleitung gelegen, war besondere Vorsicht geboten. Auch stand aufgrund der engen städtischen Bebauung sehr wenig Platz zur Verfügung“, berichtet Projektleiter Kevin Taddiken.

ZÜBLIN Stahlbau, mit Hauptsitz in Hosena, realisiert anspruchsvolle Projekte im Stahlhoch-, Stahlbrücken- und Fassadenbau. Mit rd. 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört das Unternehmen zu den führenden deutschen Stahlbauunternehmen.