Newsroom Ed. Züblin AG / STRABAG AG

EN
Newsroom Ed. Züblin AG / STRABAG AG folgen

Zwei neue Aufträge für die STRABAG am Berliner Flughafen

News   •   Sep 11, 2017 09:42 CEST

BER aus der Vogelperspektive (Copyright: ©Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH)
  • Auftragsvolumen von insgesamt ca. 53 Mio. € netto
  • Vorfeld 3b sowie mehrere Rollbahnen an der Nordbahn des BER
  • Fertigstellung ist für Januar 2019 geplant

Die Flughafen Berlin-Brandenburg GmbH beauftragte die STRABAG-Tochtergesellschaft STRABAG Großprojekte GmbH mit zwei Bauvorhaben, die ein Auftragsvolumen von insgesamt ca. 53 Mio. € netto haben und in Zusammenarbeit mit der STRABAG-Direktion Berlin Brandenburg (Bereich Brandenburg West) abgewickelt werden.

Für den Auftrag „Flugbetriebsflächen BER Nord“ errichtet STRABAG das Vorfeld 3b sowie mehrere Rollbahnen an der Nordbahn des BER und erweitert das Vorfeld A in östliche Richtung. Die Baumaßnahme umfasst – neben dem Neubau von Verkehrsflächen – auch die zugehörigen Entwässerungsanlagen und die technische Ausrüstung inklusive der Anpassung der Befeuerungstechnik, FM/IT-Netze, Stromversorgung und Vorfeldbeleuchtung. Die Fertigstellung ist für Januar 2019 geplant.

 
Außerdem erhielt STRABAG den Zuschlag für das Projekt „Ramp 1 und Anschluss TWY G“, das sich im westlichen Teil des bestehenden Flughafens Berlin-Schönefeld befindet. Diese Maßnahme umfasst den Abbruch vorhandener und den Neubau geplanter Flugbetriebsflächen in Beton- und Asphaltbauweise. Dazu gehören auch die technische Ausrüstung flughafenspezifischer Anlagen, die Umverlegung von Ver- und Entsorgungsleitungen sowie der Bau von Einrichtungen zur Entwässerung. Die Fertigstellung des 20 Mio. €-Projekts ist für Mai 2018 geplant.

Das Foto (©Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH) als Download finden Sie auf der Webseite der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH:
http://www.berlin-airport.de/de/presse/mediathek/fotos/2013/2013-07-ber/index.php?cid=3206465