Newsroom Ed. Züblin AG / STRABAG AG

EN
Newsroom Ed. Züblin AG / STRABAG AG folgen

FORE Partnership feiert Richtfest für Wohnprojekt „Geisberg Berlin“

Pressemitteilung   •   Mai 23, 2017 15:53 CEST

Richtfest Geisberg Berlin (Copyright: FORE GBS Development)

Bei strahlendem Sonnenschein hat die FORE Partnership zusammen mit ihrem lokalen Projektpartner COPRO Projektentwicklung GmbH und rund 300 Gästen Richtfest für das 15.000 Quadratmeter große Wohnprojekt „Geisberg Berlin“ in der Geisbergstraße in Berlin- Schöneberg gefeiert.

Die Anwesenden, darunter die Teams von FORE und COPRO, künftige Bewohner und Eigentümer, Mitarbeiter der Ed. Züblin AG als Generalunternehmer und Handwerker der 35 derzeit am Bau beschäftigten Firmen, applaudierten, als Züblin-Polier Frank Hülsemann in traditioneller Handwerkskleidung dem sechsstöckigen Gebäude die Baukrone aufsetzte.

Grund zum Feiern gab es reichlich. Denn die Arbeiten auf dem Areal des ehemaligen, denkmalgeschützten Post - und Telegrafenamts gehen gut voran. So wurden seit Beginn der Bauarbeiten im April 2016 beispielsweise rund 9.200 Kubikmeter Erde bewegt, etwa 8.500 Kubikmeter Beton gegossen und 1.200 Tonnen Bewehrungsstahl verbaut.

Nach der geplanten Fertigstellung im Frühjahr 2018 wird das „Geisberg Berlin“, im Dreieck zwischen Schöneberg, Charlottenburg und Wilmersdorf im Bayerischen Viertel gelegen, 129 Eigentumswohnungen, fünf Arbeits- und Wohnlofts sowie Gewerbeflächen mit Platz zum Leben und Arbeiten umfassen. Alle der 45 bis 250 Quadratmeter großen Wohnungen verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse. Die unterschiedlichen Grundrisse bieten mit einem bis fünf Zimmern Raum für Singles, Paare und Familien. Aktuell sind bereits 95 Prozent verkauft, lediglich zwei Dachgeschosseinheiten sind noch zu haben.

Die künftigen Wohnungseigentümer kommen zum Großteil aus Deutschland. Aber auch Interessenten aus Italien, der Schweiz, Norwegen, den USA und selbst aus China und Indien haben sich ihr Stück Berlin gesichert. Bei den internationalen Käufern waren dabei besonders die Erdgeschosseinheiten mit dazugehörenden Terrassen beliebt.

Für die Bauherren steht bei der Realisierung des Projekts „Geisberg Berlin“ die historische Qualität des Baudenkmals verbunden mit einer modernen Vision von Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Dies spiegelt sich sowohl in der Umsetzung der Entwürfe des Architekturbüros Ortner & Ortner Baukunst beim Bestandsgebäude als auch in der Architektur der Erweiterungsgebäude wider. Gleichzeitig soll das „Geisberg Berlin“ nicht nur Arbeits- und Wohnstätte, sondern auch ein Ort der Begegnung für die künftige Community seiner Bewohner sein. Dafür wird die ehemalige Schalterhallte des Postamts als Gemeinschaftsraum gestaltet. Hier kann sich getroffen, diskutiert oder im hauseigenen Fitnessstudio gemeinsam trainiert werden. 

Als erste historische denkmalgeschützte Wohnimmobilie strebt das Gebäude eine Zertifizierung mit dem Gold-Standard der DGNB Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB) an.

Basil Demeroutis, Managing Partner und Gründer von FORE Partnership, anlässlich des Richtfestes: „Ich bin beeindruckt davon, was die Bauarbeiter hier leisten. Zugleich bin ich unglaublich stolz, wie das Team unsere Vision von einer verantwortungsvollen und nachhaltigen Immobilie angenommen hat, um auf neue Weise Alt und Neu miteinander zu verbinden. Damit wird ganz in der Nähe des Kurfürstendamms einen Ort geschaffen, der Ruhe, Gemeinschaft und urbanes Leben in sich vereint.“ 

Im nächsten Bauabschnitt erfolgen nun der Innenausbau und die Fertigstellung der Außenanlagen.  

Quelle: Pressemitteilung FORE Partnership / Targa Communications GmbH

Über FORE Partnership (www.forepartnership.com)
FORE Partnership ist eine Plattform für direktes Co-Investment in britische und europäische Immobilien, die ausschließlich für Family Offices und private Investoren entwickelt und betrieben wird. Im Auftrag der Mitglieder identifiziert, managt und generiert FORE Renditequellen mit realitätserprobten, kreativen Immobilien-Strategien und einer strategischen Herangehensweise an Immobilien und die bauliche Umgebung. Die Philosophie von FORE wird durch stabile Investment-Grundsätze und einen konsequent durchdachten Investitionsprozess untermauert. Das Team hat drei Jahrzehnte Erfahrung und einen Track Record von 5 Milliarden Euro. Die Mitbegründer von FORE sind Basil Demeroutis, zuvor Partner der privaten Investmentgesellschaft Capricorn Investment Group, und die Cording Real Estate Group, eine Immobilien- und Vermögensverwaltungsgesellschaftmit Schwerpunkt auf Nordeuropa.

Die Ed. Züblin AG mit Sitz in Stuttgart beschäftigt rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zählt mit einer jährlichen Leistung von über 3 Mrd. € zu den führenden deutschen Bauunternehmen. Seit der Firmengründung im Jahr 1898 realisiert ZÜBLIN erfolgreich anspruchsvolle Bauprojekte im In- und Ausland und ist heute im deutschen Hoch- und Ingenieurbau die Nummer eins. Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst alle baurelevanten Aufgaben – vom Ingenieur-, Brückenoder Tunnelbau über den komplexen Schlüsselfertigbau bis hin zum Holzingenieurbau und dem Bereich Public Private Partnership. ZÜBLIN legt großen Wert auf partnerschaftliche Zusammenarbeit und bietet mit dem ZÜBLIN teamconcept ein seit rd. 20 Jahren am Markt bewährtes Partneringmodell. Aktuelle Bauprojekte des zur weltweit agierenden STRABAG SE gehörenden Unternehmens sind beispielsweise der Axel-Springer-Neubau in Berlin, die Messehalle 12 in Frankfurt/M. oder der Albabstiegstunnel auf der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm. Weitere Informationen unter www.zueblin.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument