Newsroom Ed. Züblin AG / STRABAG AG

EN
Newsroom Ed. Züblin AG / STRABAG AG folgen

ZÜBLIN hisst die Richtkrone am Axel Springer-Neubau in Berlin

Pressemitteilung   •   Sep 04, 2018 17:44 CEST

ZÜBLIN erreicht wichtigen Meilenstein: Am 4.9.2018 wurde Richtfest für den Axel Springer-Neubau in Berlin gefeiert (© Marcus Bischoff).
  • Realisation des komplexen architektonischen Entwurfs von Rem Koolhaas schreitet zügig voran
  • Partnerschaftliche Projektabwicklung im ZÜBLIN teamconcept zeigt Wirkung: Bauausführung voll im Zeit- und Kostenplan
  • Gesamtfertigstellung für Ende 2019 geplant

Kurze Verschnaufpause für die Bau- und Projektteams des Axel Springer-Neubaus im Herzen von Berlin: Beim heutigen Richtfest konnte offiziell bestaunt werden, was das General­unternehmen ZÜBLIN in knapp zwei Jahren seit dem offiziellen Baustart vollbracht hat. Nach Fertigstellung der komplexen Baugrube und der 1,20 m starken Stahlbeton-Bodenplatte wuchs das moderne 13-geschossige Verlagsgebäude Stockwerk um Stockwerk in die Höhe. Im Gewirr aus Stahlstützen und Betonsäulen deutlich erkennbar: die markanten Fassadenöffnungen für das bis zu 45 m hohe Atrium, das sich durch das gesamte Gebäude zieht und zum bestehenden Verlagsgebäude von Axel Springer hin öffnet.

Das Atrium: architektonisches und technisches Highlight
Um die Lasten der über dem Atrium liegenden oberen fünf Etagen zu tragen, ist ein Transfertragwerk im obersten Geschoss notwendig. Dessen 1.325 t schwere Stahlbaumontage ist bereits größtenteils erfolgt, die Geschossdecken ab dem 5. OG werden derzeit zugfest an die Stahl-Verbundkonstruktion angeschlossen. Hierbei kommen Pressen mit einer Zugkraft von bis zu 22 t zum Einsatz, die die Stahlbetonkonstruktion der oberen Geschosse an insgesamt 100 Lasteinleitungspunkten mit dem Tragwerk verbinden. Dieser Lastumlagerungsprozess ist erfolgreich angelaufen und wird im Oktober 2018, rund vier Wochen vor dem geplanten Termin, abgeschlossen sein. Erst dann können die Temporärstützen aus 1.050 t Konstruktionsstahl demontiert werden und die Arbeiten an der bis zu 45 m hohen und freistehenden Atriumfassade beginnen.

Zeitgleich mit den letzten Rohbauarbeiten in den oberen Geschossen laufen zurzeit die haustechnischen Installationsarbeiten und der allgemeine Ausbau in den Untergeschossen auf Hochtouren. Neben der Montage der ersten Fassadenelemente an der Nordfassade haben auch die nach LEAN-Prinzipien eng getakteten Ausbau- und TGA-Arbeiten für die Bürogeschosse ab dem 1.OG planmäßig begonnen.

„Mit dem Richtfest haben wir einen wichtigen Meilenstein in der Abwicklung dieses herausragenden Projekts erreicht“, so ZÜBLIN-Direktionsleiter Jens Quade im Anschluss an das Richtfest. „Dieses komplexe architektonische Highlight erfordert von allen Projektbeteiligten nicht nur ein hohes Maß an Professionalität und Können, sondern auch viel Kreativität und Ideenreichtum, um auf außerordentliche Anforderungen stets adäquate Antworten zu finden.“ Dabei sei die mit dem Axel Springer-Team gelebte partnerschaftliche Projektabwicklung im ZÜBLIN teamconcept einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren. „Die transparente und enge Zusammenarbeit im gemeinsamen Projektbüro, unterstützt von einer digitalen modellbasierten Projektabwicklung mit BIM.5D®, haben sich als sehr produktiv und wichtig für den bisherigen Projekterfolg erwiesen.“ Die Gesamtfertigstellung des Neubaus, der für die Zukunft des Arbeitens steht und 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine auf Kommunikation und Vernetzung ausgerichtete Arbeitsumgebung bieten wird, ist für Ende 2019 vorgesehen.

Weitere Infos:

Presseinformation Axel Springer

Webseite axelspringer-neubau.de

Baustellen-Webcam

Die Ed. Züblin AG mit Sitz in Stuttgart beschäftigt rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zählt mit einer jährlichen Leistung von nahezu 4 Mrd. € zu den führen­den deutschen Bauunternehmen. Seit der Firmengründung im Jahr 1898 realisiert ZÜBLIN erfolgreich anspruchsvolle Bauprojekte im In- und Ausland und ist heute im deutschen Hoch- und Ingenieurbau die Nummer eins. Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst alle baurelevanten Aufgaben – vom Ingenieur-, Brücken- oder Tunnelbau über den komplexen Schlüsselfertigbau bis hin zur Baulogistik, dem Holzingenieurbau und dem Bereich Public Private Partnership. ZÜBLIN legt großen Wert auf partnerschaftliche Zusammenarbeit und bietet mit dem ZÜBLIN teamconcept ein seit rund 25 Jahren am Markt bewährtes Partneringmodell. Aktuelle Bauprojekte des zur weltweit agierenden STRABAG SE gehörenden Unternehmens sind beispiels­weise der Axel-Springer-Neubau in Berlin, die Messehalle 12 in Frankfurt/M. oder der Albabstiegstunnel auf der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm. Weitere Informationen unter www.zueblin.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument