Newsroom Ed. Züblin AG / STRABAG AG

EN
Newsroom Ed. Züblin AG / STRABAG AG folgen

ZÜBLIN startet Umbau und Neugestaltung der Potsdamer Platz Arkaden in Berlin

Pressemitteilung   •   Mai 08, 2020 11:52 CEST

ZÜBLIN hat mit den umfassenden Umbau- und Revitalisierungsarbeiten der Potsdamer Platz Arkaden in Berlin-Mitte begonnen. (Bildnachweis: Brookfield Properties)
  • Neukonzeption mit rd. zweijähriger Umbauphase
  • Partnerschaftliche Projektrealisierung im ZÜBLIN teamconcept 

Die Direktion Nord der Ed. Züblin AG hat mit den umfangreichen Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen der 1998 eröffneten Potsdamer Platz Arkaden in Berlin begonnen. Brookfield Properties, die als Asset Manager das Areal rund um den Potsdamer Platz verwalten und gemeinsam mit ECE das Management, die Vermietung und die Revitalisierungsarbeiten der bekannten Potsdamer Platz Arkaden in Berlin-Mitte verantworten, hatte ZÜBLIN im März den Zuschlag für das Bauprojekt erteilt. Dem vorausgegan­gen war eine Präqualifikationsphase sowie ein rd. sechsmonatiges kooperatives Verhandlungsverfahren, in dem Brookfield, ECE und ZÜBLIN die Details des Projekts gemeinsam ausgearbeitet haben.

Im Zuge der voraussichtlich zwei Jahre dauernden Umbauarbeiten werden die rd. 46.000 m² Shoppingfläche umfassenden Arkaden in sechs neue Themenbereiche – von Fashion über Technologie bis Entertainment – für rund 90 Shops umstrukturiert. Die bisherige Ladenstraße wird entfernt und durch eine moderne Architektur mit doppelstöckigen Fassaden ersetzt, um den Geschäften neue Präsentationsmöglichkeiten zu bieten. Hochwertige Materialien, stimmungsvolle Beleuchtung und großzügig gestaltete Bereiche sollen den High Street-Charakter der glasüberdachten Arkaden unterstreichen. Im Untergeschoss komplettieren Nahversorger und Dienstleister das Angebot. Zukünftiges Herzstück wird die neue Markthalle, die sich über zwei Etagen vom Erdgeschoss bis in das 1. Obergeschoss erstreckt und ein umfangreiches Angebot an regionalen Lebensmitteln sowie modernen internationalen Restaurantkonzepten bietet.

„Wir freuen uns nicht nur über dieses spannende Revitalisierungs­projekt im Herzen der Hauptstadt, das einen wichtigen Beitrag zur Attraktivität des Quartiers leisten wird, sondern auch auf die Abwicklung in unserem bewährten Partnerschaftsmodell teamconcept und die damit verbundene transparente, lösungsorientierte Zusammenarbeit aller Beteiligten“, so ZÜBLIN-Direktionsleiter Jens Quade.

ZÜBLIN hat bereits eine Vielzahl von Shoppingcenterprojekten im Partneringverfahren mit ECE realisiert, darunter u. a. die Rheingalerie Ludwigshafen, die Altmarktgalerie Dresden, das Aquis Plaza in Aachen oder das MILANEO in Stuttgart.

Die Ed. Züblin AG mit Sitz in Stuttgart beschäftigt rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist mit einer jährlichen Leistung von rund 4 Mrd. € eines der größten deutschen Bauunternehmen. Seit der Firmengründung im Jahr 1898 realisiert ZÜBLIN erfolgreich anspruchsvolle Bauprojekte im In- und Ausland und ist heute im STRABAG-Konzern die führende Marke für Hoch- und Ingenieurbau. Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst alle baurelevanten Aufgaben – vom Ingenieur-, Brücken- oder Tunnelbau über den komplexen Schlüsselfertigbau bis hin zur Baulogistik, dem Holzingenieurbau und dem Bereich Public Private Partnership. ZÜBLIN legt großen Wert auf partnerschaftliche Zusammenarbeit und bietet mit dem ZÜBLIN teamconcept ein seit rund 25 Jahren am Markt bewährtes Partneringmodell. Aktuelle Bauprojekte des zur weltweit agierenden STRABAG SE gehörenden Unternehmens sind beispielsweise das EDGE East Side Berlin, die Talbrücken Rinsdorf und Rälsbach auf der BAB 45 oder der Tunnel Boyneburg auf der BAB 44. Weitere Informationen unter www.zueblin.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument